Sternsingeraktion 2018 ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr waren die Sternsinger im gesamten Gemeindegebiet an drei Tagen – bei zweien davon regnete es ununterbrochen – unterwegs und brachten Gottes Segen in die Häuser und Wohnungen. Leider reichte am 6.Januar die Zeit nicht mehr alle Haushalte zu besuchen. Wir bitten alle, die nicht mehr besucht werden konnten, um ihr Verständnis. 31 Kinder sammelten voller Begeisterung und Freude, aber auch mit Engagement und Ernsthaftigkeit für ihre Altersgenossen in Indien insgesamt über 6200€ und somit deutlich mehr als im  Vorjahr. Auch sieben Jugendliche halfen als Begleitung oder übernahmen sogar die Tagesleitung. Auf diesem Wege soll noch einmal allen Spendern mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“ gedankt sein, die zu diesem Ergebnis beitrugen.  

Die Kinder haben in diesen drei Tagen sicherlich wertvolle Erfahrungen gesammelt, von denen sie noch lange profitieren können. Auch untereinander herrschte wieder ein sehr gutes Miteinander, sodass auch der Spaß und die Freude nicht zu kurz kamen. Dazu trägt sicherlich auch – wie jedes Jahr – der gemeinsame Abschluss an jedem Tag mit einem wohlschmeckenden Essen,  zubereitet von 3 Kochteams mit je 2 Köchen (vielen Dank dafür!), Spielen und Toben im dafür bestens geeigneten Gemeindehaus und der Verteilung der Süßigkeiten bei.

Toll ist auch, dass viele Gemeindemitglieder an der Organisation und Durchführung, beteiligt sind, sodass der Arbeitsaufwand auf viele Schultern verteilt wird. Genannt seien hier unsere tollen, wunderschönen Kostüme, hergestellt in der Nähstube unter der Leitung von Gisela Fäustle und Alexandra Kohl. Es ist nicht vorstellbar, dass es irgendwo schöner angezogene Sternsinger wie bei uns gibt. Auch Herrn Milde sei gedankt für die Bereitstellung der Getränke und die Aufräumarbeiten im Gemeindehaus, ebenso Frau Schäfers vom Pfarrbüro. Auch ein Danke an alle Fahrer, Köche, Homepagepfleger, erwachsenen Begleiter und Kostümreiniger. Zuguterletzt ein ganz großes Dankeschön an die 3 Hauptverantwortlichen: Petra Gauch, Brigitte Häfele, Anne Linden und Max Eberhardt. Man sieht: Unsere Gemeinde ist lebendig und hat tolle, engagierte und begeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Segen bringen, Segen sein, das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion, wurde gelebt.

Deshalb kann man jetzt schon sagen, dass es auch nächstes Jahr wieder die Sternsinger geben wird, die Gottes Segen in jedes Haus tragen werden.