Ins Wasser fällt ein Stein,
ganz heimlich, still und leise;
und ist er noch so klein,
er zieht doch weite Kreise.
Wo Gottes große Liebe
in einen Menschen fällt,
da wirkt sie fort
in Tat und Wort
hinaus in unsre Welt.

Ein Funke, kaum zu sehn,
entfacht doch helle Flammen;
und die im Dunkeln stehn,
die ruft der Schein zusammen.
Wo Gottes große Liebe
in einem Menschen brennt,
da wird die Welt
vom Licht erhellt;
da bleibt nichts,
was uns trennt.  

Nimm Gottes Liebe an.
du brauchst dich nicht allein zu mühn,
denn seine Liebe kann
in deinem Leben Kreise ziehn.
und füllt sie erst dein Leben,
und setzt sie dich in Brand,
gehst du hinaus,
teilst Liebe aus,
denn Gott füllt dir die Hand.

Kurt Kaiser/Manfred Siebald  

 

Zu diesem Lied haben sich Mitglieder unserer Gemeinde Gedanken gemacht, wie sich für sie Gottes Liebe in der Welt zeigt.

Sie sind eingeladen, diese Kerze zu entdecken und sich zum Nachdenken anregen zu lassen.

All denen, die ihre Gedanken und ihre Kreativität eingebracht haben, ganz herzlichen Dank.

Das Ergebnis zeigt wieder die große Vielfalt der Gemeinde und es ist schön, dass sich jedes Jahr Groß und Klein an der Kerze beteiligen!  

St. Josef, im April 2017 

 

Das Begleitheft zur Osterkerze 2017 können Sie hier herunterladen: Begleitheft zu Osterkerze 2017

Begleitheft zur Osterkerze 2017

Beitragsnavigation